Netzentwicklungsplan (NEP)

Das Fernleitungsnetz der Trans Austria Gasleitung GmbH („TAG GmbH“) leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer sicheren, umweltverträglichen und wirtschaftlichen Energieversorgung sowohl des österreichischen als auch des internationalen Marktes.
TAG GmbH sieht sich in der Verantwortung, ihr System den kontinuierlich ändernden Rahmenbedingungen anzupassen, entsprechende Infrastrukturprojekte zu entwickeln, Marktintegration zu unterstützen und so ihren Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen sowie ein hohes Niveau an Versorgungssicherheit zu schaffen.
Gemäß EU Verordnung 715/2009 und EU Verordnung 984/2013 ("CAM Network Code“) ist TAG GmbH hierbei im ständigen Austausch mit den angeschlossenen Fernleitungsnetzbetreibern, um die Netzintegration zu fördern.
Die Zielsetzung des Netzentwicklungsplanes ist es, einen Überblick über die Fortschritte bereits in Umsetzung befindlicher Infrastruktur-Projekte zu geben, sowie neue potentielle Projekte, die zur Genehmigung eingereicht werden, vorzustellen.

Marktbefragungen

Zur Seite