Unser
Unternehmen

Trans Austria Gasleitung GmbH: für Österreich und für Europa

Die sichere Versorgung Österreichs und der angrenzenden Länder mit Erdgas und anderen erneuerbaren Energieformen, wie Biogas und Wasserstoff, ist unser Geschäft. Als eine der führenden Betreiber:innen von Gasfernleitungsnetzen und deren Instandhaltung sorgen wir für die zuverlässige Infrastruktur damit Energie fließen kann, innerhalb Österreichs aber auch über unsere Landesgrenzen hinaus. Wir, Trans Austria Gasleitung GmbH, sind Ihre verlässliche Partnerin für die Energieversorgung.

Versorgungssicherheit und die Umsetzung der Maßnahmen für eine erfolgreiche Energiewende stehen für uns an erster Stelle

Unsere Hauptaufgaben reichen von der Bereitstellung von Transportkapazitäten über die Zurverfügungstellung marktorientierter Transportlösungen, bis hin zur Wartung und Instandhaltung für einen zuverlässigen Betrieb. Selbstverständlich wird unser Transportsystem ständig weiterentwickelt und den aktuellen Anforderungen angepasst.

Wer wir sind

Trans Austria
Gasleitung GmbH:
für Österreich
und für Europa

Tag Icon Pipeline
km Pipelinesystem
0
Tag Icon Rohre
km Rohrleitungen
in 3 parallelen Strängen
0
Tag Icon Gemeinde
Gemeinden
0
Tag Icon Grundstück
Grundstücke
0
Tag Icon Kunde
Internationale
Transportkunden
0

Meilensteine
unserer
Unternehmens-
geschichte

Unser Gründungsjahr war 1972, unser Firmenhauptsitz ist in Wien, Österreich. Seit 1974 fließt Gas durch unser TAG Pipelinesystem. Mit 50 Jahren Erfahrung im Gastransportgeschäft haben wir uns zum Interconnector in Europa entwickelt. Unser modernes Pipelinesystem ermöglicht einen Gastransport von Italien nach Österreich und in die Nachbarländer sowie auch in die Gegenrichtung.

Unser Pipelinesystem ist das längste Hochdrucknetz Österreichs mit einer Länge von rund 380 km. Es besteht aus drei parallelen Leitungen – TAG I, TAG II und TAG Loop 2. Bis 2030 soll einer der drei Stränge auf den Transport von reinem Wasserstoff umgerüstet werden.

 

Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte

1974

Seit diesem Jahr fließt Gas durch unser TAG Pipelinesystem

1974

1988

Inbetriebnahme TAG II

1988

2001

Der TAG Loop 2, unser dritter Leitungsstrang, ist in drei Schritten in Betrieb gegangen: 2001, 2003 und 2007

2001

2008

Inbetriebnahme Kompressorstation Eggendorf

2008

2009

Inbetriebnahme Kompressorstation Weitendorf

2009

2014

Betriebsübergang von Gas Connect Austria GmbH zur Trans Austria Gasleitung GmbH.

Wir sind nun Eigentümerin des namensgebenden Pipelinesystems mit allen damit verbundenen Aufgaben und Aktivitäten.

2014

2014

Zertifizierung als Independent Transmission Operator (ITO) durch die österreichische Regulierungsbehörde Energie-Control-Austria (E-Control)

2014
was wir tun

Transport-
dienstleistungen
sind unsere Expertise

Mit allem, was wir tun, leisten wir einen maßgeblichen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Europa 

Wir sind eine der führenden Transporteur:innen von Erdgas in Österreich. Mit unseren Transportkapazitäten und Dienstleistungen sind wir eine verlässliche Partnerin in der Energiewirtschaft. Wir vermarkten unsere Leistungen auf transparente und nicht-diskriminierende Weise.

Wer unsere Kund:innen sind und wie wir mit ihnen zusammenarbeiten

Netzbenutzer:innen sind unsere Kund:innen. Sie können bei uns durch Abschluss eines Kapazitätsvertrages das Recht erwerben auf garantierter oder unterbrechbarer Basis eine bestimmte Gasmenge (gebuchte Durchflussrate) an einen Einspeisepunkt zu liefern bzw. an einem Ausspeisepunkt zu entnehmen.

Von den Netzbenutzer:innen werden die im Vertrag festgelegten Kapazitäten an Bilanzgruppenverantwortliche zugewiesen, welche im Einklang mit dem Gesetz und den allgemeinen Bedingungen für das Bilanzgruppenmanagement ermächtigt sind, gemäß den sonstigen Marktregeln, jeweils für die Ein- und Ausspeisepunkte zu nominieren. 

Diese Nominierungen sind in Energie (kWh/h) definiert. Wir nehmen die definierten Nominierungen unter Berücksichtigung der technischen Kapazität unseres Pipelinesystems für den Einspeisepunkt Baumgarten (österreichisch-slowakische Grenze) sowie für den Ein- und Ausspeisepunkt Arnoldstein (österreichisch-italienische Grenze) entgegen.

Qualität und Professionalität

Um Unterbrechungen und Reduzierungen im Energiefluss zu vermeiden, koordinieren wir notwendige Instandhaltungsarbeiten so, dass die Auswirkungen auf unsere Transportdienstleistung so minimal wie möglich sind.

Die Qualität des übernommenen Gases muss festgelegten Spezifikationen entsprechen. Ziel ist es, dass das Gas im Transportsystem der TAG mindestens den Kriterien der technischen Richtlinien laut § 7 Abs. 1 n. 53 GWG, gemäß Annex 2 Austrian Gas Marktmodellverordnung entspricht.

TAG Eigentümer

Unsere gemeinschaftlich entscheidungsbefugten Eigentümer sind das italienische Unternehmen Snam S.p.A. und das österreichische Unternehmen Gas Connect Austria GmbH.

Tag Eigentuemer Rz

Mitgliedschaften
in nationalen &
internationalen
Organisationen

Wir setzen uns für Themen rund um Energie ein, insbesondere für Erdgas, Wasserstoff und erneuerbare Energien

Als aktive Playerin am Markt wollen wir mitgestalten und arbeiten daher u.a. in diesen nationalen und internationalen Organisationen mit:

Unser Leitbild – Mission, Vision & Werte

MISSION

TAG ist eine unverzichtbare Infrastrukturbetreiberin, die zuverlässigen und effizienten Zugang zu Energie für Österreich und die Nachbarländer gewährleistet.

VISION

Wir unterstützen den Fluss von Energie, indem wir Märkte für eine nachhaltigere Zukunft verbinden.  

#TAGether we are strong -
mit unseren Werten:

Tag Icon Respekt

Respekt

Wir fordern von uns und unserem Gegenüber einen respektvollen Umgang. Wertschätzende Zusammenarbeit schafft Vertrauen, um langfristige Partnerschaften aufzubauen.

Tag Icon Verantwortung

Verantwortung

Wir übernehmen Verantwortung für uns und unser Umfeld. Wir handeln nachhaltig und zuverlässig, um die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen und den sicheren Betrieb unserer Anlagen zu gewährleisten.

Tag Icon Professionalität

Professionalität

Wir arbeiten engagiert und professionell. Wir investieren laufend in unser Know-how, um die Qualität und Verfügbarkeit unserer Leistungen für unsere Kund:innen zu garantieren.

Wir leben unsere gemeinsamen Werte: Respekt, Verantwortung und Professionalität

Unsere Politik für Gesundheit, Arbeits- und Informationssicherheit sowie Umweltschutz

HSSE-Politik: Health, occupational safety, information security and environmental protection

Mit einem starken Bewusstsein für unsere Verantwortung gegenüber Mitarbeiter:innen, Eigentümer:innen und der interessierten Öffentlichkeit setzen wir uns bei der Trans Austria Gasleitung GmbH entschlossen dafür ein, anerkannte Standards im Bereich Gesundheit, Arbeits- und Informationssicherheit sowie Umweltschutz anzuwenden.

Unser vorrangiges Ziel ist es, positive Effekte zu verstärken, negative Auswirkungen zu minimieren und uns kontinuierlich zu verbessern. Dabei leben wir gemeinsame Werte, die auf Respekt, Verantwortung und Professionalität basieren. Diese Grundprinzipien bilden das Fundament unserer Unternehmensphilosophie und leiten unsere Bestrebungen zur Förderung von Sicherheit, Gesundheit und Umweltbewusstsein.

Respekt

Wir verpflichten alle, die für Trans Austria Gasleitung GmbH arbeiten, zur Einhaltung unserer Grundsätze.

Wir sehen Gesundheit, Arbeits- und Informationssicherheit sowie Umweltschutz als integrierte Bestandteile unserer Tätigkeiten und Führungskultur.

Wir fordern von uns und unserem Gegenüber ein vorbildliches HSSE-Verhalten. Wir sind uns der Verantwortung für unser Umfeld bewusst und handeln dementsprechend.

Verantwortung

Wir erfüllen alle zutreffenden HSSE-relevanten gesetzlichen Bestimmungen, technischen Richtlinien und sonstige bindende Verpflichtungen.

Wir verstehen HSSE als gemeinsame Verantwortung und sind überzeugt, dass Unfälle und unerwünschte Ereignisse verhindert werden können! Sollte dennoch einmal etwas passieren, sind wir darauf vorbereitet, ungewünschte Folgen zu minimieren und den sicheren Betrieb wiederherzustellen.

Wir nehmen die Auswirkungen unserer Tätigkeit auf Mensch, Gesellschaft, Tier und Umwelt ernst. Unser Ziel ist der geringstmögliche Einsatz von Energie, die Begrenzung der Freisetzung von Schadstoffen, eine Reduzierung der Emission an Treibhausgasen und der Schutz sensibler Informationen und informationsverarbeitender Einrichtungen. Unser Anspruch ist eine messbare kontinuierliche Verbesserung der HSSE-Leistung.

Professionalität

Wir kennen unsere Chancen und Risiken und leiten zielgerichtete, dem Stand der Technik entsprechende, Maßnahmen ab.

Wir arbeiten mit gut ausgebildeten Mitarbeiter:innen. Alle sind in die Gestaltung und Umsetzung des HSSE-Programms eingebunden.

Wir lernen aus Fehlern und stellen sicher, dass diese nicht noch einmal passieren. Alle sind verpflichtet, ungewollte Ereignisse und Verbesserungspotentiale zu melden. Diese werden strukturiert untersucht und die gewonnenen Erkenntnisse konsequent umgesetzt.

Unser Engagement für Projekte und soziale Einrichtungen

Soziale Verantwortung

Wir setzen uns dort ein, wo Hilfe gebraucht wird, weil uns Menschen wichtig sind. Bei all unseren Kooperationen legen wir großen Wert auf Respekt, Verantwortung und Professionalität. Diese Werte, die auch unsere Unternehmenswerte sind, bilden die Grundlage für ein harmonisches Miteinander.

Unsere Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Buchklub

Seit Jahren arbeiten wir erfolgreich mit dem Österreichischen Buchklub, der größten Non-Profit-Organisation zur Leseförderung in Österreich, zusammen. Der Buchklub unterstützt Kinder und Jugendliche altersgerecht in ihren Lesefähigkeiten und ihrer Sprachentwicklung. Von dieser Zusammenarbeit profitieren nicht nur Schulen, sondern auch wir, indem wir den Gemeinden entlang unserer Leitungen unser Unternehmen und unsere gesellschaftliche Verantwortung näherbringen.

Hörspielprojekt „Lesen für alle Sinne“ an Schulen

Dieses Projekt geht über die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hinaus und vermittelt auch technisches „Know-how“, um das Lesenlernen mit innovativen Methoden zu unterstützen. Der Österreichische Buchklub und wir möchten damit das Bewusstsein schärfen, dass Leseförderung weit mehr ist als nur das eigenständige Üben des Lesens. Es geht auch um viele weitere positive Effekte: die Auseinandersetzung mit Sachthemen, das Wecken von Neugierde, gegenseitiges Vorlesen, Teamarbeit, Diskussionen über Texte und das wirkungsvolle Einsetzen der Stimme.

Am Ende wird das Erarbeitete gemeinsam vertont – zum immer wieder Anhören und Teilen. Wir danken dem Österreichischen Buchclub für sein soziales Engagement und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.

Bk Logo Wide Medium

Unsere erfolgreiche Kooperation mit der Diakonie: Ein starkes Engagement für soziale Gerechtigkeit

Als einer der fünf großen Sozialverbände in Österreich engagiert sich die Diakonie an über 600 Standorten landesweit. Wir bei der TAG sind stolz darauf, seit 2020 als Partnerin an ihrer Seite zu stehen und gemeinsam bedeutende Hilfsprojekte umzusetzen.

Während der COVID-19-Pandemie richteten wir einen Corona-Hilfsfonds ein, um besonders armutsbetroffene Familien mit dringend benötigten Familienpaketen zu unterstützen. Zudem versorgten wir obdachlose Menschen mit warmen Mahlzeiten. Ein weiteres bedeutendes Projekt war die Einrichtung einer Corona-Testschleuse bei AmberMed, der medizinischen Einrichtung der Diakonie, die Menschen ohne Krankenversicherung versorgt. Unsere Unterstützung umfasste auch die Bereitstellung wichtiger Hygienemaßnahmen und die Finanzierung einer Teilzeitarztstelle bei AmberMed für ein Jahr.

Neben finanziellen Spenden war es uns wichtig, durch direkte Aktionen zu helfen. So haben unsere Mitarbeiter:innen für die ehrenamtlichen Helfer:innen der Diakonie gekocht, um ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken.

Durch unsere Unterstützung verstärkt seit Januar 2022 eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin das Team von AmberMed.

Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der am meisten gefährdeten Menschen in unserer Gesellschaft zu leisten und gemeinsam mit der Diakonie dafür zu sorgen, dass niemand ohne notwendige medizinische Hilfe bleibt. Gemeinsam setzen wir uns für die Verbesserung der Versorgungssicherheit ein.

Diakonielogo
Ambermed Logo 1 768x192
Geschäftsführung TAG

Unser Management

Dott. Ing. Daniele Gamba

Geschäftsführer der TAG seit 2018

Seine vielseitige Karriere wurde durch ständige Weiterentwicklung und Erfolge in verschiedenen Managementpositionen geprägt. Durch den Einsatz seiner technischen Expertise und seiner starken Führungsfähigkeiten hat er bedeutende Beiträge in verschiedenen Bereichen der Energiewertschöpfungskette geleistet.

Hier in aller Kürze sein Werdegang: 
Daniele Gamba erwarb einen Masterabschluss in Elektrotechnik an der Universität Pavia, Italien.

Seine berufliche Laufbahn bei der Snam begann er im Jahr 1999. Von 2003 bis 2011 hatte er verschiedene leitende Positionen bei Snam Rete Gas inne, bevor er von 2012 bis 2013 als Senior Vice President für Transmission Network Management tätig war. Von 2013 bis 2017 war er Senior Vice President der Abteilung Development, Commercial & Regulatory Relations und von 2017 bis 2018 Senior Vice President of Supply Chain, beides bei der Snam. 

Im April 2024 wurde Daniele Gamba mit dem Titel „Ritter des Ordens des Sterns von Italien“ (Cavaliere dell’Ordine della Stella d’Italia) in der italienischen Botschaft ausgezeichnet. Diese vom Präsidenten der Italienischen Republik überreichte Auszeichnung wurde ihm in Anerkennung seines bemerkenswerten Beitrags zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit und der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Italien und Österreich, insbesondere in der kritischsten Phase der Energiekrise im Jahr 2022, verliehen.

1i4a5658
1i4a5547

Mag. Brigitte Straka-Lang

Geschäftsführerin der TAG seit 2022

Ihre langjährige und vielseitige Erfahrung in unterschiedlichsten leitenden Funktionen in der Energiebranche, insbesondere im Finanz- und Risikomanagement, haben sie erfolgreich auf diese Rolle vorbereitet.

Hier in aller Kürze ihr Werdegang:
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Ihre berufliche Reise begann im Jahr 1990 mit dem Eintritt in die OMV. In den Jahren bis 1994 widmete sie sich dem Konzern Cash Management, bevor sie von 1994 bis 2006 im Corporate Insurance Management tätig wurde. Während dieser Zeit übernahm sie die Position der Prokuristin und wurde später Geschäftsführerin der OMV Insurance Broker GmbH. Des Weiteren fungierte sie als Alternate Director of the Board für Amical Insurance Ltd und Diramic Insurance Ltd. Von 2006 bis 2011 verantwortete sie den Bereich Finance & Services in der OMV Gas GmbH. In den folgenden Jahren von 2011 bis 2022 war sie umfassend als Leiterin Finance & Risk Management an den Geschicken der Gas Connect Austria GmbH beteiligt.

unsere Standorte

Headquarters

Trans Austria Gasleitung GmbH
Wiedner Hauptstraße 120
1050 Wien
Tel.: +43 1 597 51 16

Competence Center
Kärnten


Verdichterstation Ruden

Trans Austria Gasleitung GmbH
Unternberg 42
9113 Ruden
Tel.: +43 4234 303

Competence Center
Steiermark

Verdichterstation Grafendorf

Trans Austria Gasleitung GmbH
Lechen 44
8232 Grafendorf
Tel.: +43 3338 2630


Wartungszentrum St. Margarethen

Trans Austria Gasleitung GmbH
St. Margarethen 144
8321 St. Margarethen a.d. Raab
Tel.: +43 3115 2541


Verdichterstation Weitendorf

Trans Austria Gasleitung GmbH
Kapellenstraße 27
8410 Weitendorf
Tel.: +43 3182 20084


Abwärmenutzungsanlage Weitendorf

Trans Austria Gasleitung GmbH
Kapellenstraße 27
8410 Weitendorf
Tel.: +43 3182 21602

Competence Center Niederösterreich


Verdichterstation TAG Baumgarten

Trans Austria Gasleitung GmbH
Baumgarten 100
2295 Weiden an der March
Tel.: +43 2284 2322


Verdichterstation Eggendorf

Trans Austria Gasleitung GmbH
OMV Weg 1
2492 Eggendorf
Tel.: +43 2624 53000

Nach oben scrollen
Tag Startbild Popup

HEUTE VOR
50 Jahren …

... floss das erste Mal Gas durch unser TAG Pipelinesystem! Wir feiern dieses Jubiläum mit dem Relaunch unserer Website.

Entdecken Sie unsere Geschichte der Zuverlässigkeit und Innovation. Erfahren Sie mehr über uns, unsere Transportdienstleitungen und unsere Zukunftsvisionen der Energie.